Heureka süd-front K

NULL -ENERGIE – HAUS

 

an der Heureka
Brunau
Zürich

 

 

August 1990 – Mai 1991

 

« zurück

AUSGANGSLAGE

Im Auftrag der Energiefachstelle des Kantons Zürich plante ich das Null-Energie-Haus, dass an der Forschungsausstellung HEUREKA aufgebaut werden sollte.

 

PROJEKT

Mit diesem Null-Energie-Haus wurde erneut versucht, einen Schritt weiter zu kommen, vorallem auch im Zusammenbringen der „Null-Energie-Technologien“ mit weiteren Anliegen wie der ökologischen Optimierung, der Kostensenkung so wie der Bautechnik und -konstruktion.
Das vorliegende Projekt besteht aus zwei Einheiten einer möglichen Reihenhaussiedlung. Somit liegt es nahe, die zwei Teile unterschiedlich zu nutzen.
Im ersten Teil wird die Ausstellung untergebracht, in der die vom Bund (BEW) und Kanton Zürich unterstützten Forschungs- und Pilotprojekte gezeigt werden. Dies erlaubte auch, dass praktisch nur ein kleiner Teil des Innenausbaus erstellt werden musste.
Der andere Teil wurde als normales Wohnhaus ausgerüstet, um die Bewohnbarkeit zu veranschaulichen.